Klassenfotos und Lehrerfoto
 
 
Verschiedenes
Exkursion der 4. Klasse nach Mauthausen, Teilnahme an Sportveranstaltungen, Mobbingworkshop der 3. Klasse
 
Klimaworkshop Budweis 1. 6. 2022
 
KUBI-Tage 24./25. 5. 2022

KuBiTage 2022: Tage der kulturellen Bildung an Schulen in Österreich

Nach zweijähriger Pause war es heuer wieder möglich, externe Fachleute und Künstler an die Sport MS Sandl zu holen.

Das Motto „It’s a digital world“ haben wir in Sandl kräftig gewandelt: „Wir werken wirklich mit unseren Händen und digitalisieren das, machen Videos.“

Emil Traxler, erfahrener Sägemeister und Tischler beklagt die Unkenntnis heutiger AbsolventInnen nicht nur – er setzt ein positives Zeichen, indem er in die Schule kommt mit seinen feinstens restaurierten alten Handwerkzeugen und mit machbaren Werkstücken. So konnten die Schülerinnen und Schüler aller Jahrgänge Holzgewinde schneiden, hobeln, schnitzen, sägen,... und tolle Werkstücke mit nach Hause nehmen, die mit Büffelbeize und Federweiß finalisiert wurden oder mit Leinöl. Für das zweitägige Projekt hat Traxler extra drei pensionierte Helfer eingeschult. Der Jugend hat die Holzwerkstatt sehr gut getan. Sie konnten viel lernen.

Weiters gab es gleichzeitig extern eine Steinbildhauerwerkstatt. Bei Christian Prückl am Hundsberg werkten die kleinen Steinbildhauer angeleitet vom Steinkünstler Florian Aigner, der für uns aus Wien anreiste. Sandstein wurde mit Hammer und Meißel behauen, das Forstgut Rosenhof spendete die Holzstöcke. Die Arbeit taugte den Kindern. Bei ihren Lernschritten wurden die Hand-Werker von der engagierten Familie Hiesl gefilmt, die das Filmmaterial zu interessanten Sequenzen zusammenfügte.

Resumee: alle wollen weiterwerken. Dazu ist hoffentlich in der letzten Schulwoche Zeit.

Die Projektleiterin Irmgard Quass lobt die ehrenamtliche Mithilfe der Fachleute, die Zusammenarbeit mit dem Hinterglasmuseum und der Gemeinde: wenn ein ganzer Ort zusammenhilft, dann ist Lernen gelungen.

 
 Technikralley 23. 5. 2022

Bei der Technikrallye im AMS Freistadt konnten die Mädchen der 3. und 4. Klasse ihre technischen Fähigkeiten unter Beweis stellen.
Sie fertigten Regenbogen – Flashlights an, indem sie LEDs mit Widerstand und einen Schalter auf eine Platine löteten.
Im Kunststoffbereich arbeiteten die Schülerinnen an einem Handyliegestuhl. Dazu mussten sie eine Kunststoffplatte thermisch biegen
und auch die Ecken und Kanten bearbeiten.
Bei IT-Coding versuchten sich die Mädchen im Programmieren eines Computerspiels.
Alle waren mit Feuereifer bei der Sache.
Ziel ist es, den Mädchen die handwerklichen/technischen Berufe näherzubringen und ihre Stärken, wie zum Beispiel die sehr gute Feinmotorik, zu fördern.

 
 Faschingdienstag 1. 3. 2022
 
  
 Schitag 3. Klasse 16. 2. 2022
 
Wandertag 16. 9. 2021
 
 
Kids save lives 14. 10. 2021